Stationärer Aufenthalt (AHB/HV)

Schwerpunkt ist die Durchführung von neurologischen (Früh-) Rehabilitationsmaßnahmen der Phasen C und D (entsprechend den Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) sowie die Behandlung von orthopädischen und internistischen Erkrankungen im Rahmen von Anschlussrehabilitationen (AR) und Heilverfahren.

In der Geriatrie werden Menschen im höheren Lebensalter behandelt, die altersbedingte Funktionseinschränkungen haben und bei denen eine so genannte Multimorbidität (mehrere, teilweise sich gegenseitig beeinflussende und verschlimmernde Krankheiten) vorliegt.  Die Behandlung erfolgt fachübergreifend in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Neurologie und Orthopädie durch ein besonders geschultes Team, dem Ärzte, Krankenschwestern und -pfleger, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Mitarbeiter der Abteilung für physikalische Therapie und des Sozialdienstes angehören.







Ansprechpartner

Elke Schomburg

Leiterin Patientenverwaltung

fon 05731/151 1955

fax 05731/ 151 1998

mail:







Neurokognitive Intensiv-Rehabilitation NIR

Ein Spezialangebot der Abteilung für Neurologie bietet zudem die fakultativ geschützte Station für Neurokognitive  Intensiv-Rehabilitation (NIR) für Patienten mit schwergradigen kognitiven Störungen und beaufsichtigungspflichtigen Orientierungsstörungen.

Die Station NIR ist fakultativ geschützt, damit wir Patienten frühzeitig aufnehmen und auf eine schädliche medikamentöse Sedierung oder traumatisierende Fixierung weitgehend verzichten können.

Auf unserer Spezialstation verhilft ein besonderes Behandlungskonzept der Lebenswelten-Rehabilitation dazu, dass auch Patienten, die selbstgefährdet und oder unkooperativ sind, intensiv und störungsspezifisch behandelt werden und damit eine bessere Chance zur Rückkehr in das eigene Leben bekommen, als bisher.

Wir behandeln

  • schwergradige kognitive Störungen nach akuter Hirnschädigung
  • Verwirrtheit, Orientierungsstörungen und Amnesien
  • visuelle Agnosien und andere Störungen der visuellen Verarbeitung
  • Persönlichkeitsveränderungen
  • Störungen von Handlungsplanung und Problemlösung

Nähere Beschreibungen entnehmen Sie bitte auch unseren Flyer.

Ansprechpartner

Ärztliche Leitung: Dr. med. S. Braune

Tel. 05731 / 151-1919

Email:

Therapeutische Leitung: Dr. C. Weiand

Tel. 05731 / 151-1411

mail:

Sekretariat Neurologie

Tel. 05731 / 151-1764

Fax 05731 / 151-1759

Patientenverwaltung

Frau Schomburg

Tel. 05731 / 151-1955

Fax 05731 / 151-1998


 

 

 

 



Informationen zum Herunterladen




Klinikfilm

Aus Liebe zum Leben
Ausführliche Informationen
über unser modernes
Rehabilitationszentrum.

Grüße verschicken

Schicken Sie Ihren Verwandten, Angehörigen, Freunden und oder Bekannten eine Nachricht in unsere Klinik.

Fortbildungsprogramme

Hier finden Sie die Termine und die Verantwortlichen für unser Fortbildungsprogramm.

Virtuelle Klinik

Lassen Sie sich virtuell durch unsere Klinik führen.





© 2017 Johanniter Ordenshäuser, alle Rechte vorbehalten